GRATIS-Lieferung
bei Kaminofenkauf bis 30. Oktober, Lieferung nach Vereinbarung!
Schließen
Feuerhaus - Zur Startseite

wasserführender Pelletofen

Pelletöfen können in Form eines Einzelofens oder an eine Zentralheizung angeschlossen betrieben werden. Im letzteren Fall handelt es sich um wassergeführte Öfen. Der Wirkungsgrad wasserführender Pelletöfen liegt bei rund 90 Prozent, es handelt sich dabei also um eine äußerst effiziente Festbrennstoffheizung. Der Ofen ist in diesem Fall nicht nur als Raumheizung im Einsatz, sondern wird auch für die Warmwassererwärmung des Brauchwassers genutzt. Mit Hilfe von Wassertaschen wird das Wasser erwärmt, welches über Rohrleitungen an den Wasserkreislauf des Hauses angeschlossen ist. Nur ein geringer Teil der Wärmeenergie wird über den Ofen direkt an die Raumluft abgegeben, der weitaus größere Teil von rund 70 bis 80 Prozent gelangt in den Wasserkreislauf. Ein wasserführender Pelletofen ist eine umweltfreundliche Alternative zur Gas- bzw. Ölheizungen.